| Inhaltsverzeichnis | Impressum | Kontakt
 
 
Startseite

Ausführliche Meldungen

28.01.2010 Kategorie: Allgemeines
Von: Reinhard, Scharnhorst

ILEK "Steinhuder Meer/Unteres Leinetal" auf gutem Weg

Die vier gebildeten Arbeitskreise zur Erarbeitung eines Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) haben die erste Sitzungsrunde beendet. Der ländliche Raum steht vor großen Herausforderungen: Beispiele sind der Strukturwandel in der Landwirtschaft, die neuen Ansprüche im Tourismus, die Klimaveränderung oder die Folgen des demografischen Wandels. Die Städte Neustadt a. Rbge. und Wunstorf wollen ihre Zukunft aktiv gestalten und mit professioneller Unterstützung durch das Planungsbüro KoRiS (Kommunikative Stadt- und Regionalplanung GbR) ein gemeinsames Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) mit dem Arbeitstitel "Steinhuder Meer/Unteres Leinetal" erarbeiten.


Neustadt/Wunstorf - Das ILEK "Steinhuder
Meer/Unteres Leinetal" ist im September 2009 gestartet. Es

- analysiert Stärken und Schwächen der Region
- entwickelt Ziele für die Zukunft
- initiiert und benennt konkrete Projekte und
- zeigt Wege zur Umsetzung und Finanzierung der Projekte sowie zur
Erfolgskontrolle

Für die vier Handlungsfelder des ILEK

- Landwirtschaft und ländlicher Raum
- Lebensqualität und demografischer Wandel
- Natur- und Kulturtourismus
- Landschaftsentwicklung und Naturhaushalt

haben sich jeweils Arbeitskreise gebildet, die Mitte Januar 2010 ihre
erste Sitzungsrunde beendet haben. Innerhalb der Arbeitskreise
sind/werden Projektgruppen eingerichtet. Arbeitskreise und
Projektgruppen sind weiterhin für Jedermann offen.

Für Wulfelade sind bisher folgende Projekte vorgeschlagen:

- Fahrradweg entlang der L 191 - Lückenschluss Wulfelade - Welze
- Energetische Sanierung Dorfgemeinschaftshaus Wulfelade
- Leine-Radfernweg - verbesserter Ausbau, Möblierung, Informationen zu
  Landschaft, Fauna und Flora, Freizeit- und Kulturangebot, Versorgungs-
 
  und Beherbungsmöglichkeiten
- Ausbau des Ortsverbindungsweges von Büren nach Hagen durch die
  Gemarkung Wulfelade als Forstwirtschafts-, Fahrrad-, Wander- und
  Reitweg (als Teilabschnitt des Deutschen Reiterpfades Nr. 1)
- Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm

Weitere Projekte können noch eingebracht werden. Der Projektsteckbrief
ist hierzu als Vordruck auf der Webseite der Stadt Neustadt
(www.neustadt-a-rbge.de) vorhanden und kann von dort herunter geladen
werden.

Im weiteren Verlauf der Konzepterstellung wird es darauf ankommen, dass
die vorgeschlagenen Projekte in den Projektgruppen und Arbeitskreisen
entsprechend erläutert, begründet und vertreten werden. Dazu bedarf es
der kontinuierlichen Mitarbeit der Initiatoren und auch Anderer.

Die nächsten Sitzungen der bisher gebildeten Projektgruppen sind wie
folgt terminiert:
 
Projektgruppe "Kultur + Kunst + Museen"
 02.02.2010, 19:00 Uhr
Haus des Gastes (Aloys-Bunge-Platz,
31535 Neustadt a. Rbge./Mardorf)
 
Projektgruppe "Naturerleben"
 08.02.2010, 19:00 Uhr
der genaue Ort wird noch bekannt gegeben
 
Projektgruppe "Touristisches Wegenetz"
 15.02.2010, 19:00 Uhr
der genaue Ort wird noch bekannt gegeben
 
Projektgruppe "Gewässerent­wicklung"
 23.02.2010, 19:00 Uhr
Sitzungszimmer 35 der Bauverwaltung Stadt Neustadt a. Rbge.
(Bauverwaltung (Eingang A), Theresenstr. 4,
31535 Neustadt a. Rbge.)
 
Projektgruppe "Öffentlichkeits­arbeit" – 2. Sitzung
 18.03.2010, 19.30 Uhr
Gasthaus Schrader zum Bahnhof (Am Hüttenkrug 8, 31535 Neustadt am
Rübenberge/Eilvese)